Bestimmungen & Informationen

  • Saison: 01. März bis 30. September


    Fischarten: Renke, Seeforelle, Hecht, Barsch, Saibling, Aalrutte


    Fischereiverein: Fischereigenossenschaft Walchensee


    Preise: Tageskarte 8€; Wochenkarte 30 €; Monatskarte 107 €; Jahreskarte 250 €


    Kartenausgabe:
    - H.Edlinger "Angelbedarf Edlinger", 82432 Walchensee,Seestraße 15, 08858-422
    - K. Asenstorfer, 82432 Urfeld, Urfeld 27, 08851-363
    - M. Sonnleitner "Zum-Isarfischer",83646 Bad Tölz,Lengrieser Str. 24, 08041-7979075
    - H.P. Randelzhofer,82467 Garmisch-P., Ludwigstr. 90, 08821-4457
    - R. Rasp "Angel & Ködermarkt", 80336 München, Hermann-Lingstr. 11, 089-532480
    - K. Pillmayer "Müller Angelgeräte", 87600 Kaufbeuren, Salzstr. 22, 08341-73371
    - C. Etzel "Angelgeräte Etzel", 82383 Hohenpeissenberg, Hauptstr. 68c, 08805-955027


    Leihboote: 
    - H. Edlinger, Walchensee, Tel. 08858-422 Dienstag Ruhetag, 10€/Tag
    - Asensdorfer, Urfeld, Tel. 08851-363, Freitag Ruhetag, 12@/Tag; Mi. Ruhetag
    - Hotel Einsiedl, Tel. 08858-9010, Dienstag Ruhetag, 16€/Tag, 10€bis 13 Uhr
    - Gasthaus Edeltraut, Walchensee, Tel. 08858-262, 10 €/Tag
    - Hotel Schwaigerhof, Walchensee, Tel. 08858-92020


    Slipmöglichkeiten: Obernacher Bucht bei Einsiedl; Walchensee Bucht; Urfeld; Niedernacher Bucht


    Wichtig:
    Tagesfang von 10 Stück Saiblinge, 5 Stück Renken.
    März und April darf auf Rutte bis 23 Uhr gefischt werden.


    Der Hecht hat kein Schonmaß und keine Schonzeit!



    Sonstige Fischereivorschriften:
    Es sind 2 Handangeln mit jeweils maximal 3 Nymphen je Hegene erlaubt, oder wahlweise eine Handangel mit maximal 5 Nymphen an der Hegene. (Wer also mit einer dreier Hegene fischt, darf gleichzeitig mit einer weiteren 3er angeln oder aber Spinnfischen oder eine Grundangel oder Posenmontage auswerfen.)
    Alle künstlichen Köder sind zugelassen.
    Es sind sämtliche Köderfischsysteme zugelassen.
    Beim Angeln mit natürlichen Ködern ist je Handangel eine Anbissstelle erlaubt. Diese darf lediglich mit einem Einfachhaken ausgestattet sein.
    Beim Schleppangeln sind 2 Anbissstellen zugelassen.
    Die Verwendung lebender Köderfische ist verboten.
    In den Monaten Mai bis September ist das Angel von 1 Stunde vor Sonnenaufgang, bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang erlaubt.
    Im März und April ist das Angeln auf Aalrutte bis 23.00 Uhr erlaubt.
    Der Einsatz von Echoloten wird geduldet.
    In den Mündungsbereichen von natürlichen Zuflüssen ist das Angeln untersagt.
    Es darf vom Boot und von sämtlichen, vom Ufer aus frei zugänglichen Bereichen geangelt werden.


    Der Einsatz von Motorbooten ist untersagt.
    -Ausnahme: Berufsfischer und Rettungsdienst.








    Webcam:


    Walchensee I/II


    Walchensee III


    Gewässerbeschreibung und Kurzinfo:


    Größe: 16 qkm, , 28 km Uferlänge
    Tiefe: max.196 m
    Höhenlage: 800,8 m
    Entfernung von München: 85 km
    Landkreis: Bad Tölz/Wolfratshausen