Welche Technik für die Köngin

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 41 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Edit by Detlefb Dieser Thread kommt von dieser Stelle 



    Zitat

    Der Italoblinker mal im Urlaub am GardaSee erstanden... schaut aus wie eine Spanke, leicht gebogen und 20 gr schwer also schön und weit zu werfen... und das ist bei Perlmutts fast unmöglich... es sei mann verwendet welche mit Kupfereinlage...


    Forelleke : Der Blinker der auf dem Foto aus dem Maul Deiner schönen Seeforelle (übrigens Perti Heil zu Deinem Fang) ragt, ist ein Comersee Blinker.


    Zitat

    Übrigens, wie sieht so 'nen Italoblinker aus?


    4x4Driver : Ich glaube da kann ich Dir weiterhelfen. Der Blinker wird im Fachhandel als Comerseeblinker angeboten. Wird in den oberitalienischen Seen sehr häufig zum Fischen auf Seefos und Hechte mit Erfolg eingesetzt.
    Wird aus Chromstahl, Messing bzw Kupfer gefertigt und hat eine starke Wölbung. Schert beim schnellen Führen unregelmäßig aus seinem Lauf aus, beim langsamen Führen torkelt er von einer Seite auf die andere. Manche Modelle besitzen auch ein Auge in Form eines ausgestanzten Loches im vorderen Bereich.


    Grüße von Roli

  • Pius


    Ich glaube bei uns sind sehr wenigen die so tief gehen...
    Wahrscheinlich weil bei uns nur Elektro/Ruderboote herumfahren und solche Tiefen mit dementsprechende Geschwindigkeit schwierig zu erreichen sind.


    Wie machst du das , mit Downrigger und 3 Kg Bleie...?
    Es bildet sich doch eine ziemliche Bogen im Seil oder?
    Und schleppst du auch im Sommer so tief, also erfolgreich..oder sind dein grosse Forellen (wow!) eher im Frühjahr flach gefangen..?
    Seehunde sind bei uns seit einige Jahren verboten...und damit mein Erfolg and der Oberfläche rapide gesunken...


    Ich habe selber schon öfters "gezupft" mit kleine Barsche in 40-60 m tiefe... aber wegen Erfolglose Versuche wieder aufgegeben.



    Danke!


    Roel

  • hi


    für unseren see sind das ausnamefische, in anderen gewässern gibts die heufiger.
    im sommer hab ichs noch nie auf seefo versucht, da wird auf hecht gefischt.
    denke aber das die in solchen tiefen auch im sommer gehen müsten.
    ich fische recht selten in der tiefe, solte ich öfters machen.
    wie ich so tief fische? 2kg blei an 35er geflochtener.