Neopren Wathose

  • Hallo Dietschi,


    ich hab die Traun Shorty vom Heger, die ist bestimmt schon 6 Jahre alt und funktioniert immer noch. Das ist ein 3 mm dickes Neopren, die angeschweißten Füßlinge haben glaub ich sogar 4-5 mm. Darunter zieh ich eine Thermo-Unterwäsche und ein paar dicke Socken dann fehlt mir nichts mehr als nur noch der Fisch! :lol: :wink:


    Das erste Jahr hab ich sie auch im Sommer getragen. Da ist sie allerdings nicht zu empfehlen. Ich hab im Katalog geschaut da ist sie nicht mehr drin könnte mir aber vorstellen dass es ein Nachfolgemodell gibt, etwa die BARE.


    Ich hab auch schon im November mit der Atmungsaktiven Hose und einer Thermo-Unterwäsche gefischt das hat auch gereicht war aber schon etwas an der Schmerzgrenze.


    In dem Bericht Waten - Ausrüstung hab ich ein Foto von meiner Shorty. Man sieht ihr halt das Alter schon an, ist auch schon geflickt aber immer noch Wasserdicht und warm.

  • Servus Dietschi!


    Obwohl ich absoluter Anhänger der Atmungsaktiven auch im Winter bin kann ich dir als Neopren-Hose die von BARE empfehlen. Sind zwar nicht ganz so preiswert wie die meisten Neopren-Hosen aber ihr Geld wert.


    Sie sind gut gearbeitet und zuverlässig. Auf jeden Fall würde ich nur Modelle mit Füßlingen nehmen. Grad im Winter ists ja wichtig dass man den richtigen "Grip" hat und da sind die Modelle mit angeschweißten Stiefeln oft problematisch. Außerdem ist die Verbindung Stiefel / Hose immer ein Schwachpunkt.


    Übrigens - hab grad s Foto vom Ralf seiner Shorty angesehen - ist dem Fisch oben links nach eh eine BARE-Wathose.


    Gruß
    Christian, dersaibling