Den Beißzeiten unserer Fische auf der Spur...

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 62 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Meidet der Aal den Vollmond? Liebt ihn dagegen die Rutte? Zu welcher Tageszeit beißt die Seeforelle? Gibt es im Sommer eine Zeit, in der der Hecht Beißpause einlegt? Diese und ähnliche Themen wurde an einigen Stellen im Forum schon öfter angeschnitten, insbesondere HIER



    Als ich vor 20 Jahren mit dem Fischen anfing, bestand für mich neben vielen anderen Motivationen der große Reiz darin, Regelmäßigkeiten im Beißverhalten der Fische herauszubekommen.


    Um vielleicht dem einen oder anderen Geheimnis auf die Spur zu kommen, habe ich eine pinieble Fangstatistik seit dem ersten Fisch geführt. Bei einigen Fischarten habe ich zwar im Laufe der Jahre schon so viele Werte zusammenbekommen, dass ich durchaus Rückschlüsse ziehen kann. Allerdings sind diese natürlich nach den Grundsätzen der Statistik alles andere als allgemeingültig.

    So bin ich auf die Idee gekommen über eine groß angelegte Umfrage hier im Forum, also mit eurer Hilfe, repräsentative Ergebnisse zu erzielen, die weit über das Forum hinaus für Aufsehen erregen könnten!


    Wie soll das gehen?


    Diejenigen von euch, die ebenfalls Aufzeichnungen gemacht und Interesse an diesem Projekt haben, schicken mir ihre Daten per e-mail, PN oder Fax (Fax Nr. gibt es per PN).
    Sobald ich für eine Relation ausreichend Daten zusammen habe, erstelle ich eine Exel-Tabelle und werte diese aus.


    Wen meine ich mit euch?


    Damit meine ich nicht nur euch Forumsmitglieder, sondern alle Fischer, von denen ich irgendwie (z.B. über euch) Daten bekommen kann.


    Welche Daten sind interessant?


    Auswerten kann ich alle Aufzeichnungen, die irgendwann über den Fang von Fischen gemacht wurden. Die geringste Anzahl von Angaben ist dabei die Fischart mit Fangdatum. Weitere sind z.B. Uhrzeit, Köder, Wetter, Temperatur, Größe, Methode (Heben, Schwimmer, auf Grund, Schleppen...).


    Was kann ich aus den Daten entnehmen und was ist eine Relation?
     
    Dazu ein einfaches Beispiel: Rutte am 07.03.2007 gefangen.
    Daran kann man herauslesen, dass in der ersten Märzwoche, 4 Tage nach Vollmond eine Rutte gebissen hat. Es ergeben sich aus diesen beiden Angaben folgende beiden Relationen:
    Rutte = 1.Märzwoche und Rutte = 4 Tage nach Vollmond
    Wenn mir nun noch weitere 1278 Ruttenfänge mit Datum bekannt sind, kann man ersehen, wieviel Rutten in den Einzelnen Monaten bzw. Kalenderwochen und zu welchen Mondphasen gebissen haben.
    Und umso mehr verschieden Daten wir haben, umso mehr Relationen können aufgestellt werden


    Wieviele Daten brauche ich, um ein Ergebnis zu erhalten?


    Ab einer Datenmenge von mind. 1000 Relationen werde ich auswerten (also z.b. 1000 Meldungen Hecht - Köder, oder Aal - Datum)


    Was mache ich mit den Daten; Datenschutz?


    Ich versichere, dass ich die von euch mitgeteilten Daten ausschließlich für den vorgenannten Zweck verwende und nur von mir und ggf. Helfern beim Eintragen in die Tabellen eingesehen werden. In dem Moment, in dem ich die Daten verarbeitet habe, werden sie völlig vernichtet. Nur der Name des Datengebers kommt auf eine gesonderte Namensliste, ohne Angaben irgendwelcher Daten, um die Umfrage nachvollziehbar zu dokumentieren.
    Auch diese Namensliste wird nirgendwo auftauchen.
    Wer dem nicht traut, kann mir auch seine Daten über eine 3. Person zukommen lassen.


    Was mache ich mit den Ergebnissen?


    Die Auswertung werde ich nach den Regeln der Statistik grafisch anschaulich darstellen und dazu dokumentieren.
    Diesen Bericht werde ich an dem Andeas (Administrator) senden, der ihn dann in das Forum einstellt.


    So, jetzt habe ich euch meine großen Pläne vorgestellt.


    Folgendermaßen soll es weitergehen:


    Zuerst möchte ich mal von euch erfahren, was ihr überhaupt davon haltet.
    Dann:
    Welche Fischart soll durchleuchtet werden?
    Wer ist dabei und wäre bereit, mich zu unterstützen (mit Daten)?


    Diese und weitere Fragen können hier bis 01.12.2007 diskutiert werden. Wer bereit ist, mir Daten zu übersenden, kann mir auch gerne über PN eine kurze Nachricht geben.


    Erst wenn ich sehe, dass ich eure Unterstützung bekomme, werde ich am 01.12.2007 mit einer groß angelegten Umfrage die Datenerhebung beginnen, die dann bis 24.12. dauert.


    Wenn ihr mitmacht, können wir vielleicht den Antworten auf so manche Frage ganz nahe kommen und ein Ergebnis mit einer Aussagekraft erzielen, wie es bislang noch nicht gibt!!!

  • Also ich find das toll, dass Du Dir die Arbeit machen willst! Ich werde Dir auf alle Fälle meine Daten zur Verfügung stellen. Hab selber schon mal versucht, Regelmäßigkeiten im Beißverhalten unserer Fische zu ergründen, aber meine Datenmenge war halt zu gering.


    Ich hoffe, dass möglichst viele mitmachen, Supersache!

  • Ich finde die Idee auch nicht schlecht, mal sehen, was dabei rum kommt!
    Nur habe ich nicht allzu viel Daten, die ich jetzt schon zur Verfügung stellen könnte. Nimmst Du auch Fangdaten nach dem 24.12. an? Also Fische, die ich erst nächstes Jahr fangen werde?

  • Über die ersten Rückmeldungen (auch die über PN) freue ich mich schonmal.
    Natürlich kann das nur ein Anfang sein, ich brauche noch viele, viele, viele...


    Also gebt euch einen Ruck für eine gute Sache!


    Hier oder über PN eine kurzes "ich steuer auch was bei" reicht momentan völlig aus. Und mir dann in 2 Wochen ein paar Seiten zu mailen, faxen oder per Post zu schicken, macht doch wirklich nicht viel Arbeit.


    Die Arbeit mache ich mir dann nach Weihnachten, Januar und Februar.


    Und nochmal: es braucht weder ein Name noch das Gewässer angegeben werden! Wer will kann also völlig anonym bleiben, und braucht auch keine Angst zu haben, etwas über sein Gewässer zu verraten.


    Wichtig sind nur Angaben wie: Fischart, Datum, Uhrzeit...


    Hinsichtlich der zu erforschenden Fischarten dachte ich an: Seeforelle, Aal, Rutte und Hecht.


    Wenn genügend von euch mitmachen und ich ausreichend Infos zusammen bekomme, könnt ihr euch auf ein anschauliches und spannendes Ergebnis im März 2008 freuen


    @perri: es kommt nicht auf die Minute an, aber zu welcher Stunde (z.B. zwischen 14-15 Uhr) wäre schon angebracht.