Ein Tag am Isarstausee oder...

  • ....andreas ist schuld!!


    Nach den zahlreichen Infos vom Isarstausee was Fänge, Fische und Besatz betraf machten wir uns am Donnerstag auf um unsere Köder im Stausee zu baden. Wir holten die Karten in der Bäckerei Riedmeier und waren gegen halb zwölf am Wasser.
    Eine grüne dicke Suppe lag vor uns. Das lies nicht Gutes hoffen. Nach einigen Würfen kam jedoch schon andreas und gab uns einige super Tipps.


    Danke dir fürs Guiding!!!!


    An der Fischtreppe waren etliche Lauben zu sehen und so hofften wir dass die Forellen oder Hechte ganz in der Nähe sind. Als sich nicht tat machten wir uns auf den Weg den See zu umrunden.


    Ein kleines Hechterl war trotz seiner Verletzung ziemlich hungrig....



    Von unserem Feldkoch gabs gleich zu Anfang einen heißen Drill zu bewundern!



    Doch auch die romantische Kulisse konnte ihn anschließend nicht darüber trösten seinen Gummifisch am Ast verloren zu haben :(


    Rene wollte es ihm gleich tun und versenkte seinen Lieblingslöffel im Stausee. Sein Finger zeigt deutlich an wie begeistert er darüber war..... :roll:



    Flo´s verzweifte Versuche zum Abschluß noch eine Forelle mit Teig zu überzwugen blieben leider auch nicht von Erfolg gekrönt und so beschlossen wir den Tag noch bei einem guten Essen im Solo.


    Fazit: Glück mit dem Wetter aber nicht mit den Fischen und des Hechterl sollte der einzige Fisch bleiben. :?


    und:
    andreas ist schuld.....oder schieben wir es mal lieber auf die trübe Brühe in der wir fischten :wink:

  • "holzwurmkarl" schrieb:

    ....andreas ist schuld!!


    ... komm du mir nach Hause! :roll:


    PS: nemmts halt das nächste Mal Köder mit. Das Zeug von euch taugt ja maximal als Christbaumschmuck. :lol:
    Wobei mich jetzt schon interessieren würde, auf welchen Blödsinn der Hecht gebissen hat. :roll:


    PPS : Hut ab.... feiner Bericht. Recht herzlichen Dank dafür!

  • "andreas" schrieb:


    Wobei mich jetzt schon interessieren würde, auf welchen Blödsinn der Hecht gebissen hat. :roll:


    Auf einen Salmo Wobbler in Barsch-Design.


    Vier andere Angler die wir getroffen haben waren auch Schneider. War wohl nicht der beste Tag.....(auf unsere Köder :lol: )

  • Danke für den wirklich tollen und informativen Bericht Karl!


    Aber wie war das nochmal mit den 6 Planungsphasen: :lol:


    1. Begeisterung,
    2. Ernüchterung,
    3. Panik,
    4. Suche nach dem Schuldigen,
    5. Bestrafung der Unschuldigen,
    6. Auszeichnung der Nichtbeteiligten.


    Jetzt glaub ich bin ich dran mit Pkt. 6 :lol: