Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 42 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Gestern war ich mit Kescherking und noch einem Freund beim Angeln. Es sollte auf Zander gehen und so legten wir Fischfetzen aus. Da auch mit Hechten zu rechnen ist war das Vorfach aus Stahl bzw. Flexonit.
    Ich war einige Meter von der Rute entfernt als Hans für mich anschlug und drillte. Zum Vorschein kam aber kein Zander oder Hecht, nicht mal ein Barsch hat sich für den Fetzen interresiert, sondern ein Karpfen von 40cm.
    Die Überraschung war nicht schlecht als er im Kescher lag. Der Gedanke dass sich da ein übermütiger oder verrückter Karpfen einen Spaß erlaubt hat lag nahe doch als es dunkel war setzte sich die Pose wieder in Bewegung und abermals kam ein kleiner Karpfen zum Vorschein. Diesmal gerade 30cm klein.
    Die Fetzen waren mit ca. 6-8cm eigentlich nicht zu klein.


    :?: Habt ihr auch schon mal so komische Fänge erlebt :?:


    Mir fällt da noch ein kleiner Hecht ein der auf Erdbeerboilie am Stallauer Weiher gebissen hat........

  • Naja, schon.


    Im Frühling fischten wir mit Wurm auf Schleien in etwa 1.5 m tiefen
    Wasser recht ufernah auf schlammigen Grund und fingen: Renken!


    Auf Gummifisch beißt auch mal gerne die dicke Barbe. Der vermutete
    "Meterhecht" entpuppt sich dann als Bartelträger...


    Karpfen werden bei uns auch ab und zu auf Fisch bzw. Fischfetzen
    gefangen. Aber eher im Sommer, nicht um diese Zeit.


    Und, ach ja, Zander beißen nur bei Besuchern aus dem Norden ;-)


    Christoph

  • Ist bei mir zwar schon länger her da hatte ich in Attenlohe (Angelweiher) einen Hecht mit knapp einem Meter an der 5-er Fliegenrute mit einem 16-er Vorfach landen können. Er biss auf eine Goldkopfnymphe (Red Tag).


    Der Pächter und ich wunderten uns nicht schlecht, freuten uns aber beide über diesen aussergewöhnlichen Fang. :roll:


    PS: Übrigens Karl, ein nettes und interessantes Thema!