Waller aus dem Frankenland

  • Interessant find ich bei dem Beitrag daß die Filets auch von großen Fischen noch lecker schmecken. Hab die Erfahrung auch schon selbst gemacht. Zwar nicht beim Waller aber bei einem 1,20-er Hecht und großen Forellen (über 80 cm). Irgendwo hab ich auch mal gelesen daß der Alterungsprozeß des Muskelfleisches (nicht Fettschichten) bei Fischen nicht vergleichbar ist wie bei unseren Haustieren (Kühe, Schweine . . .). Der Qualitätsverlust im Alter soll bei den Fischen wesentlich geringer sein.


    Von dem Waller kann eine Familie schon ganz schön lange leben.

  • Klasse Fisch, ich hätt ihn wohl nicht gegessen.


    Lustig fand ich im Beitrag, dass der Angler, der mit Gummifisch blinkerte, spannte das kein Karpfen gebissen hat! ;-)

  • Na da kann man nur gratulieren!


    Die Bedingungen scheinen ja für Waller z.Zt. generell recht gut zu sein, in den letzten zwei Wochen habe ich schon von einigen guten Fängen gehört.


    "fliafi" schrieb:

    Interessant find ich bei dem Beitrag daß die Filets auch von großen Fischen noch lecker schmecken.


    Dem kann ich nur zustimmen. Gerade große Hechte haben zwar ein sehr festes Fleisch, aber geschmacklich konnte ich bisher keinen großen Unterschied feststellen.