Satzfischzucht Bernd Kiffner Information & Bestimmungen

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 21 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Die Angelteiche der Satzfischzucht Bernd Kiffer


    Saison: Ganzjährig geöffnet


    Fischarten:
    Hecht, Zander, Forelle, Saibling, Barsch, Karpfen


    Preis:
    Tageskarte: 13,00 € (bei manchen Ausgabestellen 14,00 €)
    Pro Tageskarte dürfen 3 Fische und max. 3 Köderfische mit einer Handangel geangelt werden.


    Karten-Ausgabestellen:
    Satzfischzucht Bernd Kiffner, Hackermoos, Tel.: 089 / 315 25 84
    Gaststätte Mooshäusl, Hackermoos, Tel.: 089 / 315 16 24
    Fischerei- und Outdoorbedarf Trier, Dachau, Tel.: 08131 / 32 13 70
    Sportfischerzentrum Wagner, Altomünster/Deutenhofen Tel.: 08254 / 24 90
    Fisherman´s Partner, München, Tel.: 089 / 99 15 38 27
    Angelgeräte Weiss, Dachau, Tel.: 08131 / 7 99 14
     
    Öffnungszeiten:
    ab 7Uhr bis Sonnenuntergang (max.21Uhr)

    Adresse:

    Satzfischzucht Bernd Kiffner
    Inhaber: Bernd Kiffner, Fischwirtschaftsmeister
    Badersfelder Straße 1
    85764 Hackermoos


    Tel. (089) 315 25 84
    Fax. (089) 315 43 88
    E-Mail: satzfischzucht@gmx.de
    Internet: http://www.satzfischzucht.com


    Bestimmungen:
    1. Die Erlaubnis gilt nur in Verbindung mit dem staatlichen Fischereischein. Inhaber von Jugendfischereischeinen dürfen nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischeininhaber angeln.
    2. Bei Kontrollen ist der Erlaubnisschein vorzuzeigen
    3. Es sind die Bestimmungen des Fischereigesetzes und der Landesfischereiverordnung sowie die gesetzlichen Schonmaße einzuhalten.
    4. Pro Tageskarte dürfen 3 Fische und max. 3 Köderfische mit einer Handangel zu folgenden Zeiten geangelt werden: von 7:00 Uhr bis Sonnenuntergang (max. 21:00 Uhr)
    5. Bei Zuwiderhandlungen wird die Erlaubnis eingezogen und Anzeige erstattet.
    6. Der Angler übernimmt jegliche Haftung selbst.
    7. Sie fischen an einem schönen und fischreichen Gewässer. Wir bitten Sie um waidgerechtes Verhalten und um Sauberkeit am Wasser.

    Information aus dem Flyer der Satzfischzucht:

    Angeln im Hackermoos -
    direkt neben der Satzfischzucht und der Gaststätte Mooshäusl.
    Der ca. 2 ha große Angelweiher ist gut besetzt und ganzjährig befischbar.
    Es werden regelmäßig Hecht, Zander, Forelle, Saibling, Barsch und Karpfen gefangen.
    Die Ufer sind rundum begehbar, teilweise sogar befahrbar.


    Info vom Feldkoch:
    Es handelt sich um 2 Weiher, der vordere ist mit Karpfen und Co besetzt der Hintere mit Refo und ist ausserdem sehr neu und hat ein sehr steiles Ufer, was eine Handlandung der Fische unmöglich macht.
    Ein langer Kescher ist daher Pflicht.
    Ohne Sonnenschirm braucht man nicht hingehen, da es keine Schattenplätze gibt.
    Beste Fangzeit ist gleich ab 7Uhr bis max. Mittag.
    Danach ist ein Biss Zufall.
    Es ist auch ratsam sich an die Bestimmungen zu halten, da sehr genau kontrolliert wird
    (1x angeln - 2x kontrolliert)

  • Ich versuch mein Bestes.Vielleicht machen wir doch noch eine Forellenteichliste auf.Zwei Anlagen kommen noch, muß nur noch etwas nachlesen :book:

  • War heute nachmittag für 2,5 Stunden da und habe im vorderen Weiher mit nem dunklen Mep eine 38er une eine 32er ReFo erfischt.
    Beide Teiche wurden am Vormittag besetzt. Es wurde auch ein 86er Hecht gelandet!
    Im ein bissl trüben, leicht krautigem Wasser schwammen Schlammfetzen. Kann auch von den Karpfen kommen. Habe einen ca. 50er Karpfen ziemlich nah am Ufer gesehen. Bin aber kein Karpfenfan...

  • Da ich momentan einen leichten Winterkoller habe, aber auf längere Sicht keine Zeit für ausgedehnte Angelausflüge habe, suche ich ein paar nette Gewässer für ein paar entspannte Stunden in und rum München.
    Vor allem interessieren mich an diesem Gewässer die anderen Fischarten neben den Forellen. Sind diese (z.B. Karpfen) sehr dicht besetzt? Die Frage kommt nur, da ich an einem überbesetzten Gewässer nicht interessiert bin. Sollte schon eine "kleine" Herausforderung sein.
    Die Homepage macht auf mich nicht den Eindruck, dass es sich um ein "Forellenpuff" sich handelt.