Kein Vetrauen in meine Clich-Knoten

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • War heute abend mal fleißig und habe mir Fluor-Carbon-Vorfächer geknotet. Allerdings traue ich denen nicht so ganz.


    Nach dem ich das Schnurende durch die entstandene Schlaufe am Wirbel gezogen und den Knoten (mit Spucke befeuchtet) zusammengezogen habe, fühlt sich jetzt ein kleines Stück oberhalb des Knotens "rau" an.


    Ich hab die Oberfläche untersucht und konnte keine Beschädigung feststellen. Ich glaube, dass sich die Schnur an der Stelle - über der ich den Knoten sozusagen zusammengezogen habe - verdallt / gekräuselt hat. (Vielleicht damit zu vergleichen, wenn man mit einer Schere Paketband kräuselt)
    Jetzt hab ich Angst, dass die Schnur dort weniger trägt. Könnt ihr Entwarnung geben, oder war alle Arbeit umsonst?


    Danke,
    Daniel

  • Brauchst Dir keine Sorgen machen, dass ist ganz normal. Wenn Du jedes Vorfach mit einer Zugprobe geprüft hast, hält der Knoten und die Schnur.


    Diese Verformung der Schnur entsteht bei mir auch beim Haken- und Vorfachbinden (und ich binde alles selber). Sie ensteht durch den Druck der Schlaufen beim zuziehen und ist nicht zu verhindern.


    Wenn die Schnur nicht schon überaltet ist, dann wirkt sich dieser leicht schimmernde mm (oder 1/2 mm) nicht auf die Tragkraft aus.

  • Servus,


    hatte das Problem a meu. War mit der Berkley Vanish. Da haben die Knoten aber die Zugprobe a ned überstanden. Bin jetz auf eine climax FC umgestiegen und mach den doppelten Clinch-Knoten (Schnur doppelt nehmen). Die halten bombenfest.


    Gruß


    Hansi

  • Hab mal ein bisschen im Netz nach Knoten geschaut und bin auf den Palomar-Knoten gestoßen.
    Der scheint sich genauso zum Anbringen von Wirbeln zu eignen.


    Arbeitet jemand mit dem Knoten?