Mit Futterkorb auf Karpfen

  • Ich fische ungern mit Futterkorb auf Karpfen. Da ich vor dem Karpfenfischen immer anfüttere, suchen die Karpfen meine Stellen sowieso ausreichend ab. Habe es zu oft erlebt, dass die größeren den Futterkorb anstelle des Köders nehmen, was wegen dem Fehlanhieb dann oft den ganzen Trupp oder Schwarm für vergrämt.


    Auf Schleie, auf die ich sporadisch ohne anfüttern gehe, verwende ich gerne den Futterkorb.
    Dabei presse ich einen klumpen Teig (aus aufgeweichtem Toastbrot und ein paar Maiskörnern aus der Dose und einigen lebenden Maden) so vorsichtig auf den Futterkorb, dass die Maden nicht zerquetscht werden.


    Die Maden haben die Aufgabe, etwas Bodenbewegung um den Futterkorb zu bringen und beim Herauskrabbeln den Teigbatzen etwas lockerer zu machen, so dass er schneller auseinandergeht und sich die Teigbestandteile um den Futterkorb verteilen.


    Zum Fischen auf Schleien nehme ich dann Friedfischhaken der Größe 4 mit einem 70cm Monovorfach der Stärke 0,23-0,25.


    Als Köder nehme ich dann 2-3 mit der Boilienadel auf den Hakenschenkel aufgezogene Maiskörner und 2 Maden oder einen kleinen Mistwurm, die von der Hakenspitze her einmal kopfseitig durchgestochen werden (damit genug Raum für Bewegung bleibt.

  • Ich fische am Liebsten "the method", wenn ich keine Zeit hatte mir nen Futterplatz einzurichten oder sehr viele Wasserpflanzen am Angelplatz sind. Einfach ein sehr zögerlich auflösendes Futter um ein spezielles Method-feeder-Blei kneten, kurzes Vorfach ranknoten (ca 8-10 cm) und beliebigen Köder am Haar aufziehen. Das Vorfach kann man auch in den Teig mit einkneten dann gibts sicher keine Verwicklungen beim Auswerfen und unter Wasser hängt das Vorfach nicht im Kraut fest.


    Gruss Tom

  • Servus,
    fische immer mit einem doppel vorfach (ableger).
    Meist Mono min. 0,25 er das kurze Vorfach direkt am ableger hatt ca: 20cm das lange hatt ca 1m >als Köder werden erst verschiedene Varianten getestet >wo am meisten bisse kommen >das kommt dann auf alle zwei Hacken.
    die meisten Bisse bekomme ich aber am kurzen Vorfach>gestern ne 44er Forelle:)
    >normale Heavy Feeder 150g WG 4,00m Länge. 80g KKörbchen je nach ströhmung...
    und meistens 0,5 Liter pinkis oder maden (bei Karpfen auch gerne Mais)auf 2 KG Futter


    Grüße Christian

  • Kannst du das bitte genauer erklären ? mit einem Bild oder so würde das gern mal sehen
     :rolleyes: 

    Servus,
    fische immer mit einem doppel vorfach (ableger).
    Meist Mono min. 0,25 er das kurze Vorfach direkt am ableger hatt ca: 20cm das lange hatt ca 1m >als Köder werden erst verschiedene Varianten getestet >wo am meisten bisse kommen >das kommt dann auf alle zwei Hacken.
    die meisten Bisse bekomme ich aber am kurzen Vorfach>gestern ne 44er Forelle
    >normale Heavy Feeder 150g WG 4,00m Länge. 80g KKörbchen je nach ströhmung...
    und meistens 0,5 Liter pinkis oder maden (bei Karpfen auch gerne Mais)auf 2 KG Futter

    Grüße Christian