Am Riegsee auf Karpfen

  • Was habt ihr denn für tipps ?


    Wie würdet ihr denn am liebsten auf Karpfen fischen?




    Welchen Köder und Haken ?


    Welche Rute(Wurfgewicht,Länge)?


    Welche Schnur und Rolle?


    Wenn ihrs wisst, teilts mir mit.




    consti (:-D) :P

  • ich würd
    nen elektro Deppn mitnehmen (oder zwei)
    ne Gart mit ca: 75>100g WG Länge ca: 3,00m besser 3,60
    ne stabiele Rolle mit gut 200m schnur >tragkraft ca:15 KG (Whipplash pro 0,11 mm)>je nach der zu erwartenden Karpfen Größe auch mal mehr.
    als Köder würd ich das nehmen was du anfütterst >Frolic oder Bolies >würd bei Boljes was Fischiges nehmen>aber da hatt jeder seine Favoriten.


    wenn du ned anfütterst >dann probiers lieber mit mais oder Tauwurm


    schönes fischreiches Woe
    Grüße Christian

  • Also bei mir täten sich da erstmal zwei Fragen auf, a. Sollen es Karpfen zum essen sein oder welche für's Photo?, und b. Gibt's im See viel Brassen o.ä.?


    In 90% aller Fälle würde ich wohl auf Grund und nicht ohne Freilaufrollen und E'Deppn :mrgreen: fischen, Rutenlängen zwischen 3,3 und 3,9m, WG und Schnur hängen wirklich extrem vom Gewässer ab. Wenn man nicht anfüttert kann auch ein Futterkorb manchmal Wunder wirken.


    Wenn's mich heutzutage mal wieder packt, dann fisch ich halt am liebsten mit eher feinem Gerät auf kleinere Karpfen, früher hab' ich aber schon auch oft mit Boilies & Frolic gefischt... :roll:


    Der hier ist mir vor ein paar Tagen am Schmuttersee auf 2 Maiskörner gegangen. Die Karpfen sind dort im Schnitt eher klein und es gibt kaum Hindernisse, daher habe ich mit 3,3m 20-40g und 22er Schnur gefischt. Hatte übrigens gut 4Pfund und war lecker!



    P.S. Gerade für den Anfang würde ich Dir eher zu monofiler Schnur (~0.30mm) und nicht so harten Ruten (unter 2.5lbs) raten

  • hallo consti,


    also wenn du am riegsee gezielt auf karpfen gehen möchtest, dann mit boiles oder ähnlichem, und ein paar tage vorher gezielt anfüttern.
    wenn es ein lustiger angeltag werden soll, 2 dosen mais rein, 1 angel mit mais, 1 angel mit wurm. dann hast du mehr bisse, sind aber oft brachsen, mal ein rotauge, vielleicht ist auch ein dicker barsch dabei.
    wo, da wo es eher flacher und mooriger ist also richtung naturschutzgebiet, bzw. richtung froschhausen dort wo im sommer seerosen sind, bzw. schilf wächst, es gibt ja genug stellen.
    wünsch dir einen tollen angeltag.
    gruss
    harald